top of page
DSC_1146 2.JPG

Musikalischer Frühschoppen Mai/2024

Ein wenig Beatles, ein Hauch von Creedence Clearwater Revival, eine Prise J. J. Cale, Donovan und Cat Stevens: Die Glinder Band Wolfgang und die Franks präsentierte am Sonntagvormittag auf der Mühlenwiese unter dem Motto „Handmade-Acoustic-Oldies" jede Menge bekannte Songs der späten 60er- und frühen 70er-Jahre. 

Die Stimmung beim diesjährigen musikalischen Frühschoppen,  den der Heimat- und Bürgerverein, die Europa-Union und der TSV Glinde gemeinsam organisiert hatten, war beeindruckend. Rund 400 Gäste genossen die tolle Atmosphäre mit viel Klönschnack, leckeren Würstchen,  kalten Getränken, Schmalzbroten, Kaffe und Kuchen - und als frische Köstlichkeit das selbst gebackene Brot aus dem Lehmbackofen. 

Dass die meisten Glinder und Glinderinnen beileibe keine Langschläfer sind, zeigte sich bereits um 10 Uhr, als Pastor Sören Neumann-Holbeck auf der Mühlenwiese vor vollem Haus den Gottesdienst abhielt. 

Beeindruckt von der Veranstaltung zeigte sich auch Carsten Henning. „Was der Heimat- und Bürgerverein, die Europa-Union und unser Verein zusammen auf die Beine stellen,  ist einfach klasse", sagt der Geschäftsführer des TSV Glinde, der das Amt im vergangenen August übernahm. „Ich freue mich darüber hinaus über die vielen Glinder und Glinderinnen, die ich kennengelernt habe und die vielen interessanten Gespräche, die wir geführt haben."

bottom of page