top of page
soccer-g62f2ffdfa_1920_edited.jpg

Fußball

Fußball ist Teamsport der verbindet:

Auf unseren Plätzen ist kein Platz für Gewalt und Rassismus!

Saisonfinale: TSV Glinde ist Tabellenvierter

55 Punkte geholt, die Saison als Tabellenvierter abgeschlossen: Kevin Karras zieht nach dem Saisonfinale der Bezirksliga Ost zufrieden Bilanz. „Nach dem großen Umbruch zu Saisonbeginn und der nicht leichten Aufgabe, viele A-Jugendliche auf ihr erstes Jahr im Herrenbereich vorzubereiten, war mit einer derart guten Platzierung nicht unbedingt zu rechnen", sagt der Fußballtrainer des TSV Glinde.

 

Auch wenn die Mannschaft sich in den verdienten Urlaub verabschiedet hat und der Start in die Vorbereitung für die kommende Spielzeit erst am 26. Juni beginnt stehen die ersten Personalfragen bereits fest: Karras hat zugesagt, die Verantwortung für ein weiteres Jahr zu übernehmen. Abwehrorganisator Dominik Heikaus wechselt an die Seitenlinie und unterstützt Karras als Co-Trainer. Dritter im Bunde des TSV-Trainerstabs ist - soweit es seine Zeit zulässt - Stefan Brandt. Als Torwarttrainer bleibt Simon Patzwald den Glindern erhalten.

 

Übrigens: Dass das Saisonfinale beim bereits feststehenden Meister der Ost-Staffel Barsbütteler SV am vergangenen Wochenende mit 1:5 verloren ging, schmälert die gute Laune kaum. „Barsbüttel hat verdient gewonnen, der Sieg ist aber ein oder zwei Tore zu hoch ausgefallen", sagt Karras. „Wir machen unsere Chancen nicht und verteilen im Gegenzug bereits im Mai Weihnachtsgeschenke." Der Ehrentreffer für die Glinder gelang Nils Kröplin (68. Minute).

 

Die Vorbereitung auf die neue Spielzeit startet gleich mit einem Kracher: Am 29. Juni ist der TSV Glinder Gastgeber des Treichel-Gerüstbau-Match-Days (Nachfolger des etablierten Weinel-Immobilien-Cups).  Zugesagt haben Regionalligist Teutonia 05 Ottensen und Landesligist FC Voran Ohe.

5. Mai - Fußballspektakel beim TSV Glinde

Das erlebt man so auch nicht alle Tage.  Dreimal Fußballspektakel auf der Platzanlage Am Sportplatz 98a - und der Sieger hieß jeweils TSV Glinde!

Beginnen wir mit dem Kickernachwuchs. Zur Einweihung der mobilen Soccer-Arena richtete die Fußballabteilung gemeinsam mit dem Förderverein "101 Prozent Glinde" ein  D-Jugend-Fußballturnier mit mehreren Teams des TSV Glinde aus. Der Spaß stand bei den torreichen Begegnungen natürlich im Vordergrund.

Parallel waren die Glinder Walking-Footballer erstmals Gastgeber eines vom Hamburger Fußball-Verband unterstützten Turnieres - und holten sich auch gleich den Gesamtsieg. Zweitplatziertes Team war der TSV Wandsetal - vor Borussia Möhnsen, dem FSV Krakow und dem SV Osdorfer Born.

Mit von der Partie waren auch die 1. Herren des TSV. Am drittletzten Spieltag der Bezirksliga Ost hatten sie auf dem Bernd-Schaffernicht-Platz den Tabellenletzten TuS Hamburg zu Gast. 4:0 (0:0) hieß es am Ende einer über weite Phasen einseitigen Begegnung, in der die Glinder vor allem im ersten Abschnitt etwas für ihr Torverhältnis hätten tun können. Im Halbzeit zwei platzte der Knoten. Tobias Kehr aus 20 Metern (50. Minute), Noah Trigonis per Kopf (67.), Shawn Scheele aus kurzer Distanz (67.) und Nils Kröplin mit dem Fuß kurz vor der Linie (87.) sorgten für den verdienten Endstand. „Insgesamt glanzlos aber solide" lautete demzufolge das kurze Fazit von Mannschaftskapitän Christan Albus.

bottom of page