Martina Butkereit holt Bronze bei Grand-Slam-Turnier

Weltklasse-Judokämpferin des TSV Glinde steckt Enttäuschung über verpasstes Olympia-Ticket gut weg.

Martina Butkereit holt Bronze bei Grand-Slam-Turnier

29. November
Martina Butkereit kommt zügig auf den Punkt. „Natürlich haben die Auswirkungen der Pandemie auch bei uns in der Judo-Abteilung tiefe Spuren hinterlassen, dennoch sind wir auf einem guten Weg zurück zur Normalität“, sagt die Kampfsporttrainerin des TSV Glinde. So manch einer ihrer Schützlinge steckt zurzeit mitten in der Vorbereitung auf die Prüfung zum nächst höheren Gürtel, die Butkereit dieses Jahr unbedingt noch anbieten möchte. „Ziele zu setzen und die Motivation hochzuhalten sind in diesen Zeiten die vielleicht wichtigsten Aufgaben“, sagt sie.

Martinas Tochter Miriam zählt seit Jahren zur Weltelite im Judosport. Das knapp verpasste Olympia-Ticket sorgte bei ihr nur kurzzeitig für Frust. Beim Grand-Slam-Turnier in Baku (Aserbaidschan) präsentierte sich die 27-Jährige vom TSV Glinde schon wieder in bester Verfassung. In der Gewichtsklasse bis 70 Kilogramm gewann sie die Bronzemedaille.