Zwei FSJler starten durch

Henrik Hahn und Tom Krüger beginnen beim TSV Glinde ihr Freiwilliges Soziales Jahr

Zwei  FSJler starten durch

Sie freuen sich auf die neue Aufgabe und haben schon einige Ideen entwickelt: Henrik Hahn (18) und Tom Krüger (19) sind die neuen FSJler beim TSV Glinde. FSJ bedeutet Freiwilliges Soziales Jahr, das bundesweit im Jahr 1963 eingeführt wurde. „Ich freue mich, Kinder an den Sport heranzuführen und somit wenigstens ein wenig zu ihrer Entwicklung beitragen zu können“, sagt der Wentorfer Hahn. Krüger aus Reinbek nickt zustimmend und sagt: „Kindern soll der Sportunterricht Spaß bringen und sie dazu ermutigen, später selbst die Sportart zu finden, die zu ihnen passt.“
Henrik und Tom - beide begeisterte Wassersportler - lernten einander vor einigen Jahren bei einer Windsurfreise des TSV Glinde kennen. Anlässlich einer Ausfahrt nach Surendorf erfuhren sie in diesem Jahr von den beiden offenen FSJler-Stellen beim TSV Glinde.
„Sport steigert einfach die Fähigkeit mit dem Kopf zu arbeiten“, sagt Tom, der sich nach dem Jahr für eine Ausbildung beim Flugzeughersteller Airbus beworben hat. Henrik plant dagegen Naturwissenschaften - Biologie oder Physik - zu studieren.
Zunächst heißt es aber für beide, die Übungsleiter und Trainer des TSV Glinde zu unterstützen. Die Fußball-Minis oder Kids Fit for Fun tatkräftig unterstützen, selber Bewegungsangebote erstellen, im vereinseigenen Fitnessstudio aushelfen oder Sportzirkel an der Söhnke-Nissen-Gemeinschaftsschule anbieten - Henrik und Tom fiebern der neuen Herausforderung entgegen.