Mitgliederversammlung

Mitglieder stimmen für Beitragsanpassung

Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung des TSV Glinde hatte kaum begonnen, dar war Joachim Lehmann auch schon mitten drin im Thema. Der TSV-Vorsitzende gedachte in einer Schweigeminute den Verstorbenen und blickte zurück auf das schwierige durch die Pandemie geprägte Jahr 2021. Nach den Berichten des Vorstandes, des Schatzmeisters und der Kassenprüfer entlastete die Mitgliederversammlung den Vorstand.
Die Wahl eines neuen Schatzmeisters stand an. Peter Thomsen hatte vorab verkündet, nicht mehr anzutreten. Da kein neuer Kandidat vorgeschlagen wurde, übernahm Thomsen das Amt für ein weiteres Jahr kommissarisch. Beisitzer Gerd Mucha wurde von der Versammlung für eine weitere Periode in seinem Amt bestätigt. Für einen zweiten Beisitzers gab es keine Vorschläge, die Position blieb unbesetzt. Jens Dülsen rückte hoch in das Amt des ersten Kassenprüfers, Christian Albus von den 1. Fußballherren des TSV Glinde steht ihm als zweiter Kassenwart zur Seite.
Mit Spannung erwartet wurde der Tagesordnungspunkt 9 - Beitragsanpassung zum 1. Oktober 2022. Die Mitgliederversammlung stimmte mit großer Mehrheit für einen von zwei Alternativen, die sich wie folgt zusammensetzt:
bis 17 Jahre von 11 auf 12 Euro
ab 18 Jahren von 18 auf 20 Euro
Familie von 38 auf 42 Euro
passive Mitglieder von 6 auf 7 Euro