Marc Scott fährt zur DM nach Schwarzenbek

Teamkapitän der Tischtennismannschaft will Heimvorteil nutzen

Marc Scott fährt zur DM nach Schwarzenbek

Sein Coach werde ihn rechtzeitig heiß machen, verspricht Marc Scott vom TSV Glinde wenige Tage vor den Deutschen Meisterschaften der Leistungsklassen im Tischtennis. Wer den Teamkapitän der 1. Herren kennt, vermutet jedoch, dass der 34-Jährige schon jetzt bis in die Haarspitzen motiviert ist.
Am Sonnabend, 11. Juni, muss Scott in Schwarzenbek im Wettbewerb der Herren B zunächst die Gruppenphase überstehen. Sollte er diese als einer der beiden Erstplatzierten abschließen, wäre er tags darauf direkt für das Achtelfinale qualifiziert. „Minimalziel ist natürlich der Einzug in die Ko-Phase“, sagt Scott. „Letztendlich wird am Sonntag dann die Tagesform eine entscheidende Rolle spielen.“
Dass die Titelkämpfe direkt vor seiner Haustür ausgetragen werden, sieht der 34-Jährige als Pluspunkt. „Da ich die Halle in Schwarzenbek sehr gut kenne, könnte es unter Umständen für mich einen kleinen Heimvorteil geben.“