Fynn Mika Wulff trainiert neuerdings den Turnnachwuchs

17-Jähriger absolviert in den Herbstferien den Trainerschein

Fynn Mika Wulff trainiert neuerdings den Turnnachwuchs


Die Trainingseinheit war eine runde Sache, das Ergebnis am Ende einstimmig. „Die Daumen sind wieder einmal geschlossen hochgegangen“, sagt Fynn Mika Wulff lächelnd. Gut gelaunt fügt der 17 Jahre alte Turntrainer des TSV Glinde hinzu: „Zum Abschluss jeder Stunde frage ich die Kinder, wie ihnen die Übungseinheit gefallen hat – Daumen hoch oder Daumen runter. Zum Glück war die Resonanz bisher immer positiv.“ Einmal in der Woche trainiert Fynn die fünf- bis zehnjährigen Jungen, direkt im Anschluss den elf bis 14 Jahre alten Turnnachwuchs.
In den vergangenen Herbstferien absolvierte der 17-Jährige die Breitensport-C-Lizenz. Bemerkenswert: Anstatt seinen Geburtstag mit Freunden zu feiern, drückte Finn am ersten Tag des Lehrgangs in der Landesturnschule Trappenkamp die Schulbank. „Als ich den Trainerschein endlich in der Hand hielt wurde mir bewusst, dass ich dem Verein nun etwas zurückgeben kann“, sagt Fynn. „Das war ein wirklich gutes Gefühl.“
Auch Saskia Elfert ist von dem Engagement des jungen Glinders begeistert. „Ich finde es toll, wenn Kinder in unserem Verein groß werden, später Verantwortung übernehmen und sogar ihre eigenen Gruppen haben“, sagt die TSV-Turntrainerin.
Der Turnsport boomt in Glinde. Viele der Gruppen sind voll, einige haben noch Restplätze frei. Wer Interesse und Fragen hat, kann sich mit Elfert per Mail (saskia.elfert@gmx.de) in Verbindung setzen.