50. Jiu-Jitsu-Lehrgang beim TSV Glinde

Lehrgänge bieten Möglichkeit über den Tellerrand zu schauen

50. Jiu-Jitsu-Lehrgang beim TSV Glinde

Der 50. Lehrgang der Jiu-Jitsu-Abteilung des TSV Glinde hatte auch für Christian Groffmann einen höheren Stellenwert als lediglich eine Randnotiz.„Ein derart rundes Jubiläum haben aus meiner langjährigen Erfahrung nur wenige Vereine erreicht“, sagt der 42 Jahre alte Referent des Schleswig-Holsteiner Ju-Jutsu-Verbandes, dem Landesfachverband für Jiu-Jitsu, Ju-Jutsu und Brazilian Jiu-Jitsu. „Gerade in der heutigen schwierigen Zeit ist es für die vielen kleineren Vereine und Abteilungen überlebenswichtig, die Mitglieder mit über die Basisarbeit hinausgehenden Angeboten bei der Stange zu halten.“
Der Schwerpunkt des vor Kurzem in der Sporthalle der Gemeinschaftsschule Wiesenfeld ausgetragenen Landestechniklehrgangs lag auf verschiedenen Schlag- und Stoßtechniken und der Verteidigung gegen Angriffe im Stand und am Boden. „Zielgruppe sind nicht nur diejenigen Sportler, die sich auf die kommende Gürtelprüfung vorbereiten“, sagt TSV Abteilungsleiter Mark Harrer. „Mit unseren Lehrgängen bieten wir jedem die Möglichkeit, über den Tellerrand zu schauen, andere Trainingsweisen und neue Techniken kennen zu lernen.“
Rund 30 Mitglieder zählt die Abteilung nach zwei schwierigen Corona-Jahren. Erfreulich: Bei den Kindern und Jugendlichen verzeichneten die Glinder zuletzt einen regen Zulauf. Jiu-Jitsu fördert neben der Fitness, der Koordination, der Beweglichkeit und der Körperspannung auch die mentale Stärke. „Zudem ist es wichtig für die Kinder und Jugendlichen zu wissen, wie sie sich in gewissen Situationen verhalten müssen“, sagt Harrer.
Wer Jiu-Jitsu kennenlernen möchte, kann sich mit Mark Harrer telefonisch (0152/56 72 84 92) oder per E-Mail (mark.harrer@web.de) in Verbindung setzen. Eine kostenlose Probestunde ist jederzeit möglich. Kinder (acht bis dreizehn Jahre) trainieren donnerstags von 17 bis 18.15 Uhr in der kleinen Sporthalle der Gemeinschaftsschule Wiesenfeld (Holstenkamp 29), Erwachsene und Jugendliche von 18.15 bis 20 Uhr in der großen Sporthalle.