2. Niederlage in Folge für Glindes Tischtennisteam

6:9 unterlagen die Stormarner der zweiten Mannschaft des SC Poppenbüttel

2. Niederlage in Folge für Glindes Tischtennisteam

Neues von unseren Tischtennisjungs:

Im Spitzenspiel der Landesliga Hamburg gegen den SC Poppenbüttel II erwischten die Tischtennisherren des TSV Glinde in eigener Halle einen denkbar schlechten Start: Der Mitfavorit auf den Meistertitel aus Hamburg um den ehemaligen peruanischen Jugendnationalspieler Juan Carlos Luperdi lag bereits mit 5:0 vorn, ehe Glindes Neuzugang Marius Schille mit einer starken kämpferischen Leistung sein erstes Heimeinzel gewann und auf 1:5 verkürzte. Danach folgten Siege durch ebenfalls sehr gute Leistungen von Stefan Ehlers (2x), Alexander Buck, Bernd Schiller und Peter Rückert (je 1x), sodass am Ende ein knappes 6:9 zu Buche stand.
„Nun heißt es dran bleiben und den dritten Platz festigen“, zog Marc Scott kurz und knapp Bilanz. Das nächste Heimspiel findet am 18. November gegen die TTG Hamburg-Nord um 19.30 Uhr in der Halle Tannenweg statt.