"Kein Kind ohne Ferien" wird mit 3.400 Euro unterstützt

Spendenparlament Reinbek/Glinde und das Golf Gut Glinde Projekt beteiligen sich an dem Projekt des TSV Glinde

"Kein Kind ohne Ferien" wird mit 3.400 Euro unterstützt

Der TSV Glinde hat für sein Projekt „Kein Kind ohne Ferien“ vom Spendenparlament Reinbek/Glinde eine Zuwendung über 2.000 Euro erhalten. Das war jedoch nicht alles: Das Golf Gut Glinde – die „Eisbärliga“ (Winterrunde) - beteiligte sich mit € 1.500,- an dem Projekt. Dem Slogan „Kein Kind ohne Ferien“ kann der TSV Glinde also wieder alle Ehre machen und jedem Jugendlichen die Teilnahme an der Ferienfreizeit nach Schönhagen ermöglichen. Den Geldbetrag nutzt der TSV, um Kinder und Jugendliche aus sozial schwächeren Verhältnissen bei kommenden Ausfahrten zu unterstützen.
Joachim Lehmann redet nicht lange um den heißen Brei: „Wir nehmen auf unsere Ferienfreizeiten jedes Kind mit, das ist doch klar“. Der Vorsitzende des TSV Glinde verweist auf eine Auswahl an Sweatshirts, die die Kinder in den vergangenen Jahren bei den Ausfahrten getragen haben. Dabei fällt sofort das Logo einer bekannten Sylter Location ins Auge. „Eines Tages kamen wir mit dem Betreiber der Sansibar ins Gespräch, der die schicken Outfits der Kinder bewunderte“, erzählt Lehmann. „Von dem sozialen Hintergrund des Projekts war er so begeistert, dass er uns über seine Marketingmitarbeiterin umgehend die Erlaubnis erteilte, die bekannten gekreuzten Schwerter auf unsere Sweater zu drucken.“